Warum mir Neukundengewinnung immer schwer gefallen ist.

Wenn du ein begnadeter Kaltakquise-Typ bist und damit viel Erfolg hast, dann wird dich meine Geschichte nicht interessieren. Aber wenn es dir wie mir geht und du mit Kaltakquise nicht umgehen kannst, bist du hier richtig.

Ich habe 1993 meine Agentur gegründet – ohne viel strategische Überlegung. Wir wollten einfach coole Werbung machen. Wir haben nicht aktiv nach Kunden gesucht, sondern uns auf Empfehlungen verlassen und jedes Projekt angenommen, dass uns zugetragen wurde. Dies funktionierte bis zu einem gewissen Punkt sehr gut, aber wir wollten mehr erreichen. Also war es meine Aufgabe den Vertrieb anzukurbeln. Ich habe Ausbildungen besucht und viele Bücher gelesen. Ich kann mit Fug und Recht behaupten, ich habe echt Ahnung wie Kaltakquise und Neukundengewinnung funktionieren – theoretisch zumindest.

Ich bin an der Umsetzung gescheitert!

Ich wollte nicht 100 Leute am Tag anrufen, die ich nicht kenne. Sie zu einem Termin überreden und dann eventuell einen Abschluss erringen. Ich kam mir an solchen Tagen immer wie ein schmieriger Vertreter vor. Wenn es mir gelungen ist den Telefonhörer abzuheben, habe ich meist nach dem 3 Anruf frustriert aufgegeben. Eine Art von Depression hat mich erfasst, sobald ich auf Ablehnung gestoßen bin. Kennst du dieses Gefühl? Schrecklich.

Vor 2 Jahren ist mir dann durch Zufall die Methode von Michael Port in die Hände gefallen. Und ich kann nur sagen: es war wie eine Erleuchtung. Da gibt es tatsächlich eine andere Methode beim Neukunden gewinnen als die klassischen Vertriebsmethoden, die bei uns gelehrt werden. Und zwar genau für jene Menschen, die wie ich mit Kaltakquise nichts anfangen können.

Nur noch ideale Kunden und eine Strategie zum Aufbau von Vertrauen.

Der Kern der Methode von Michael Port basiert darauf in Zukunft nur noch für ideale Kunden zu arbeiten. Jene Kundentypen die uns inspirieren, Energie geben und uns wertschätzen. Hast du solche auf deiner Kundenliste?
Weiters wird in der Methode von Book Yourself Solid ® eine Strategie zum Aufbau von Vertrauen und Glaubwürdigkeit installiert. Damit in Zukunft Kunden von sich aus Interesse an unserer Dienstleistung zeigen, zu uns kommen und um ein Verkaufsgespräch bitten. Und nicht umgekehrt wir durch Druck und Manipulation Kunden dazu treiben.
Und das BYS-System verwendet nur 6 wesentliche Marketing-Strategie um ideale Kunden auf uns aufmerksam zu machen. Damit reduziert sich der Streuverlust und auch die Marketingkosten.

Klingt alles zu schön um wahr zu sein?

Wenn du mehr über das BYS-System von Michael Port erfahren möchtest, lade ich dich ein zu »Mehr Kunden, bitte! Masterclass LIVE«
In diesem 1-Tages-Intensiv-Workshop erkläre ich dir alle 4 Module aus dem BYS-System und auch die damit verbundenen 16 Elemente.
Mehr Infos dazu gibt es hier…

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sign up to our newsletter!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.