Marketing alleine bringt noch keine Kunden

Vor mehr als 60 Jahren sagt Peter Drucker, Vordenker im Marketing, folgendes: „The business enterprise has two – and only two – basic functions: marketing and innovation.“

In der heutigen Marktsituation, die von Überangebot dominiert wird, reicht dies, speziell bei Dienstleistern, nicht mehr aus. Unsere Kunden sind smart geworden und finden Lösungen für ihre Probleme mit einem Klick und können, Dank Google, aus unzähligen Möglichkeiten schöpfen. Wir benötigen daher in den wissensbasierten Dienstleistungen, wie der Kreativwirtschaft, einen neuen Ansatz im Marketing und Vertrieb. Marketing ist wichtig und hat eine wesentliche Aufgabe: das Schaffen von Aufmerksamkeit für unsere Dienstleistung.

Wenn dies geschieht, passiert immer folgendes:
Potentielle Kunden werden uns bemerken und werfen einen näheren Blick auf uns und unser Business. Dabei prüfen sie als erstes unser Fundament, also die Basis unserer Dienstleistung. Wenn sie den Eindruck gewinnen wir können ihre Bedürfnisse und Wünsche erfüllen bzw. ihre Probleme lösen, geben sie uns die Erlaubnis ihr Vertrauen zu gewinnen. Jetzt liegt es an uns, dieses Vertrauen und die Glaubwürdigkeit mit der Zeit aufzubauen und nicht sofort mit einem Kaufangebot zu verschrecken. Wenn sich über die Zeit das Vertrauen aufbaut, werden die potentiellen Kunden von sich aus um ein Verkaufsgespräch bitten und wir schließen das Geschäft ab. Wenn wir diese 4 Schritte richtig aufsetzen und anwenden, geschieht dies immer wieder – ganz ohne Hard-Selling-Methoden.

Dieses, speziell für kreative Dienstleister, entwickelte Marketing- und Vertriebs-Modell besteht aus folgenden Teilen:

  1. Dem Business-Fundament
  2. Einer Strategie zum Aufbau von Vertrauen und Glaubwürdigkeit
  3. Richtiges Pricing und ein einfacher Verkaufsdialog
  4. 6 wesentliche Marketing-Strategien

Dieses Premium-Marketing-Modell wurde vom NY Times Bestsellerautor Michael Port entwickelt. Wenn Du mehr darüber erfahren möchtest, komm einfach zum nächsten BRANDmelder-Event oder in eines meiner Trainings.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sign up to our newsletter!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.