TRAUM-Kunden

Das neue Pilot-Gruppenprogramm mit Claus

Willkommen zu meinem neuen Programm »TRAUM-Kunden«, das ganz ohne technische Spielereien, ohne Sales-Funnel, Webtechnik o. ä. funktioniert. Alles, was du können solltest, ist ein einfaches Smartphone zu bedienen. »TRAUM-Kunden« beginnt in den nächsten Wochen.

Teilnehmer gesucht

Zum Start dieses neuen Pilot-Programms suche ich eine Handvoll Kreativ-Unternehmer, die mit mir in den nächsten 2 Monate gemeinsam daran arbeiten, eine Erfolgsstory zu produzieren. Wenn uns das gelingt – und davon bin ich überzeugt – wird »TRAUM-Kunden« zu einem offiziellen Programm von mir werden.

Warum dieses Format? Ich mag es einfach gerne, Programme in einer Live-Umgebung zu entwickeln. Geplant ist allerdings, das offizielle Programm danach als digitales Trainings-Produkt durchzuführen.

Also, ich möchte mit dir in den nächsten Monaten LIVE zusammenarbeiten.

Das Ziel ist: Ganz einfach. Buchstäblich!

Das generelle Ziel ist einfach erklärt: Du sollst mehr TRAUM-Kunden bekommen. Mein persönliches Ziel dabei ist, dass du mindestens 4–5 neue TRAUM-Kunden bekommst. Daher will ich alles tun, damit dies auch passiert. Wir werden dabei alles weglassen, was dich in der ersten Phase vielleicht abschreckt, weil es kompliziert klingt: Keine bezahlten Facebook-Anzeigen, keine Sales-Funnel, keine komplizierte Web-Technik o. ä. Lediglich ein Smartphone solltest du haben und bedienen können.

Wir werden gemeinsam die drei häufigsten Probleme lösen, die Kreative daran hindern, ihr Business so zu gestalten, wie sie es sich wünschen:

  1. Unklare Positionierung
  2. Zu wenig neue Kontakte
  3. Angst vor dem Verkaufsabschluss

Sehen wir uns das erste Problem an: Unklare Positionierung

  1. Zielgruppen schärfen. Wir beginnen mit den Grundlagen: Zuerst schaffen wir Klarheit in deinen/r Zielgruppe/n und deinem Arbeitsmodell, das du für deine künftigen TRAUM-Kunden einsetzt. Natürlich kannst du für jede Zielgruppe gleich Projekte umsetzen. Es wird für dich jedoch schneller zum Erfolg führen, wenn du dich auf eine Zielgruppe fokussierst und dort der Superheld wirst.
  2. Produkt gestalten. Als nächstes wollen wir gemeinsam deine Kreativ-Dienstleistung designen: Ein Dienstleistungs-Produkt, das für deine künftigen TRAUM-Kunden unwiderstehlich sein wird und für dich profitabel ist. Es sollte so gestaltet sein, dass es im ersten Projekt zwischen 2.500 – 5.000 Euro bringt und die Chance auf längerfristige Zusammenarbeit bietet. Dann wirst du später nicht mehr als eine Handvoll neuer TRAUM-Kunden pro Jahr benötigen.
  3. Arbeitsmodell ausarbeiten. Im Anschluss erarbeiten wir dein individuelles Arbeitsmodell nach einer Methode, die sich „Signatur System“ nennt, und wir erstellen ein erstes kleines Angebot. So wird deinen TRAUM-Kunden rasch klar, wie professionell du arbeitest, um deren Ziele zu erreichen. Dies bringt dir viel persönliche Sicherheit und eine Spitzen-Positionierung in deinem Markt. Willkommen, persönlicher USP!

Der Vorteil für dich?

Dieses neue Programm bringt dir erstens Sicherheit, die Ziele deiner TRAUM-Kunden zu erreichen und zweitens positionierst du dich klar am Markt. Diese Kombination bildet den Turbo in deinem Marketing und deiner Kundengewinnung.

Das zweite Problem: Zu wenig neue Kontakte mit echtem Interesse.

Viele Kreativ-Unternehmer glauben, es gibt nur 2 effiziente Möglichkeiten, um neue Kontakte zu generieren: Bezahlte, teure Werbung oder Social-Media-Postings, gepaart mit der Hoffnung auf Empfehlungen – was klarerweise viel zu langsam geht. Aber es gibt noch einen anderen Weg, den wir uns hier ansehen:

  1. Simple App nutzen. Zuerst testen wir eine einfache Software, die dich unterstützt, neue Kontakte zu finden und sogar den Erstkontakt für dich erledigt. Diese neuen Kontakte sind dein Pool für die nächsten 30 bis 60 Tage. Keine Angst: Die Software ist günstig und es gibt eine 14-Tage-Testversion. Natürlich kannst du diesen Schritt auch ohne Software erledigen, das ist aber aufwändiger.
  2. Aktiv kommunizieren. Im zweiten Schritt geht es darum, zu ergründen, ob deine neuen Kontakte wirklich deine TRAUM-Kunden sind und an dir Interesse haben. Dazu habe ich über 10 Postings entwickelt, die du out of the box verwenden kannst. Sie sollen aus den neuen Freunden bzw. Kontakten prospektive Kunden machen. Diese Nachrichten sind kurzgehalten, jeweils 2 davon werden jede Woche veröffentlicht.
  3. In den Dialog treten. Und zum Schluss kümmern wir uns um die Kommentare auf diese Postings. Eine Binsenweisheit: Neue Kundenbeziehungen beginnen immer mit Gesprächen. Daher verwandeln wir Kommentare in Dialoge, um zu prüfen, ob eine Zusammenarbeit sinnvoll ist.

Das dritte Problem: Wir sind keine geborenen Verkäufer.

Hand aufs Herz, der gesamte klassische Akquise-Prozess ist uns allen doch unangenehm. Wir wollen uns nicht aufdrängen und schon gar nicht jemanden zu einer Zusammenarbeit überreden. Aus diesem Grund entwickeln wir nun gemeinsam einen Kauf-Prozess, der es einfacher für uns macht. Ich würde fast sagen: Hier beginnt es wirklich, Spaß zu machen …

  1. Gespräche initiieren. Zu Beginn nutzen wir eine einfache Dialog-Methode, um erste Gespräche zu erzielen. Dies funktioniert auf Facebook, LinkedIn und auch per E-Mail. Du wirst über die folgenden Termin-Zusagen erstaunt sein.
  2. Interesse prüfen. Danach wollen wir sicherstellen, ob unser neuer Interessent wirklich zu einem TRAUM-Kunden werden kann.
  3. Dialog-Formel. Und zu guter Letzt verwenden wir die Verkaufs-Dialog-Formel, um neue TRAUM-Kunden zu einer Zusammenarbeit zu führen. Ganz ohne Druck und eigenartige Einwandbehandlung. Auch wenn du dich selbst als schlechten Verkäufer siehst, wird es dir gelingen, zumindest 60 % deiner Gesprächspartner zu einem ersten Projekt zu bewegen.

Bist du bereit für deine TRAUM-Kunden?

Mein »TRAUM-Kunden«-Programm ist ein Schritt-für-Schritt-Prozess, der dir in Zukunft immer genügend neue TRAUM-Kunden bringen wird. Jeder dieser Schritte kann dein Business stark verändern.

Ich habe das Programm TRAUM-Kunden genannt, weil es für mich das erklärte Ziel ist. Viele Kreativ-Unternehmer sind nur 5–10 Kunden von einem wirklich guten Leben entfernt: Und dies macht den großen Unterschied – nicht nur im Business, sondern in der gesamten Lebenssituation.

In den nächsten Monaten werde ich dieses Programm live entwickeln – und ich möchte dabei mit ein paar Kreativen zusammenarbeiten. Wir werden es gemeinsam umsetzen, testen und unsere Ergebnisse austauschen.

Ich möchte auch dich und dein Kreativ-Business als Fallstudie verwenden. Ich bin sowas von bereit mit dir zusammenzuarbeiten und stehe schon ganz aufgeregt in den Startlöchern. Daher meine Einladung an DICH dieser Pilot-Gruppe beizutreten.

Ein kurzer Überblick über den Ablauf des TRAUM-Kunden-Programms

  • Jede Woche fokussieren wir uns auf einen der Schritte im TRAUM-Kunden-Prozess.
  • Weiters trifft sich die Pilot-Gruppe wöchentlich, um sich auszutauschen und zu brainstormen, wie sich das Erlernte ins eigene Business integrieren lässt. Hier werden wir auch laufend die Ergebnisse präsentieren.
  • Mein Ziel ist es, möglichst viele erfolgreiche Fallstudien zu generieren. Daher bin ich auch bereit, persönlich Zeit zu investieren, um dir weiter zu helfen, falls dies nötig sein sollte.
  • Du solltest 2–3 Stunden Zeit pro Woche haben, um diese Strategie auch umsetzen zu können und rasch erste Ergebnisse zu sehen. Je mehr du umsetzt, desto mehr Zeit werde ich dir widmen.

Was kostet es dich?

Die Investition für die Teilnahme an der Pilotgruppe beträgt EUR 990 oder 3 x EUR 330 (zzgl. 20 % MwSt).

Aber Halt: Bitte schick mir noch kein Geld – erst möchte ich lediglich wissen, ob du Lust hast, dabei zu sein. Danach bekommst du von mir alle Details zum Programm – und natürlich auch Rechnung, Bankverbindung etc.

Ich freue mich, wenn du mitmachst.

Zum Schluss: Wie nimmst du teil?

Es ist ganz einfach: Schick mir ganz einfach eine E-Mail-Nachricht mit „Ich bin dabei“ und ich kümmere mich um den Rest.

Bis bald,

Claus

Noch was: Das Programm ohne Haken

Immer, wenn du dich auf den Weg machst mit einem Mentor oder Business-Coach zu arbeiten, ist da natürlich auch ein Risiko: Was, wenn es genau für dich nicht funktioniert? Was, wenn es doch nicht so gut ist, wie es klingt? Was, wenn Claus einfach einer dieser Trickbetrüger ist? Nur keine Angst, lass uns gemeinsam ein Auge auf sowohl den besten als auch den schlechtesten Fall werfen.

Was passiert im besten Fall? Dann wird es dir in den nächsten 2 Monaten gelingen, dein Business neu zu definieren. Du erhältst eine Menge erhoffter neuer Kontakte und sogar die ersten TRAUM-Kunden. Du erlernst neue Skills, dein Selbstvertrauen steigt. Und durch die permanente Weiterentwicklung des Prozesses wächst dein Business, wie du es dir immer gewünscht hast.

Das ist der optimale Fall.

Was passiert im schlechtesten Fall? Meine Methode funktioniert einfach nicht für dich? Vielleicht bist du ein paar Wochen dabei und du merkst, das ist doch nicht das, was du wolltest? Oder die Inhalte und Methoden fühlen sich nicht richtig an? Vielleicht hast du dich zu früh entschieden? Oder mein oberösterreichischer Akzent stört dich? Wie und was auch immer: BEI NICHTGEFALLEN BEKOMMST DU DEN VOLLEN KAUFPREIS ZURÜCK. Du kannst behalten, was du bis dahin von mir bekommen hast. Du bist zwar sicher etwas klüger geworden und hast neue Skills erworben, aber egal: Ich lege dir noch 15 Euro drauf.

Damit kannst du dir z. B. eine Pizza kaufen. Übrigens: Ich liebe Pizza. Also zusammengefasst: Im schlechtesten Fall bekommst du eine Pizza.

Du siehst, es gibt keine Nachteile für dich

Es gibt also keinen Grund, nicht dabei zu sein. Also, wie wollen wir verbleiben? Wenn du bei der Pilot-Gruppe dabei sein möchtest, dann schreib mir rasch zurück – und ich drücke auf den Start-Knopf für deine neuen TRAUM-Kunden.