Ich möchte die Gelegenheit nutzen und mich dir vorstellen. Da wir uns derzeit nicht persönlich unterhalten können, gibt es hier ein paar Hintergrund-Infos zu meiner Person.

Ich lebe mit meiner kleinen Familie in Linz, der drittgrößten Stadt von Österreich. Ich bin erst im zweiten Schritt zum Marketing gekommen da ich ursprünglich eine bautechnische Ausbildung absolviert habe.  In meinem angestammten Beruf würde man in Österreich  „Herr Ingenieur“ zu mir sagen 😉

Ein paar persönliche Worte

Ich bin in der Industriestadt Linz geboren und aufgewachsen. So ist wohl meine Affinität zu Industrie und Technik zu erklären. Ich bin der Ältere von 2 Brüdern und meine Eltern sind mit uns Anfang der 1970er Jahre in ein eigenes Haus in einen Vorort der Stadt gezogen.

Um rasch neue Freunde zu finden wurden wir Brüder zu den Pfadfindern – der größten Jugendbewegung der Welt – geschickt. In der Pfadfinder-Organisation durfte ich schon als kleiner Junge lernen, welche Kräfte von Kleingruppen ausgehen. Wir haben als Teams einige unvergessliche Abenteuer bewältigt, gemeinsam im Wettkampf Ziele erreicht und dabei viel Spaß gefunden.

Bei den Pfadfindern durfte ich meine ersten Schritte als „Coach“ gehen und erlernen. Es hat mir als junger Mensch schon viel Motivation gegeben, Gruppen von Jugendlichen zu unterstützen und die Werte des weltweiten Boyscout-Movements zu vermitteln.

Ich habe es erst spät erkannt, dass das Arbeiten als Coach für mich viel mehr ist, als eine Pfadfindergruppe zu leiten. Dort hat es wohl begonnen, einen inneren Drang zu entwickeln, andere zum Erfolg zu begleiten und ihnen dabei zu helfen, Fehler zu vermeiden.

Meine wunderbare Frau und Partnerin Isolde habe ich bei meinem ersten Job in einer Linzer Werbeagentur kennen gelernt. Sie ist zweifellos die Managerin  der „Zerenko Familien GmbH“. Ohne ihre Unterstützung, ihren Rat und ihren Einsatz hätte ich niemals erreichen können, wo ich aktuell stehe. Ich hätte viel öfters auf sie hören sollen – später ist man immer klüger.

Was mir wichtig ist

Dies ist der wohl schwierigste Teil von „Über mich“, aber aus meiner Sicht einer der wesentlichen.

Auch wenn ich es erst spät entdeckt habe, zieht es sich wie ein roter Faden durch mein Leben. Die Begleitung und Unterstützung anderer auf dem Weg zu ihrem Erfolg motiviert mich. Bei den Pfadfindern, in der Werbeagentur und aktuell als Marketing-Coach, treibt es mich an und inspiriert mich, immer besser zu werden. Ich bin beseelt davon, immer Neues zu lernen, weiter zu geben und andere vor Fehlern zu bewahren. Und davon habe ich wahrlich selbst genug gemacht.

Auch wenn mir die Wichtigkeit von Geld in unserer Zeit klar ist, habe ich dafür keine echte Obsession. Finanzielle Sicherheit ist ein hoher Wert und ich bin motiviert, meiner Familie ein angenehmes Leben zu ermöglichen – aber ich strebe nicht nach Berühmtheit und Macht. Echte Wertschätzung treibt mich viel mehr an.

Beruflich zu Reisen gehört nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. Obwohl Vorträge halten, zu einer meiner Marketing-Strategien zählt, wäre ein Leben als Keynote-Speaker nichts für mich.

Ich bin mittlerweilen ein Anhänger von Offenheit und Authentizität: Ich halte Manipulation und Täuschung als kontraproduktiv. Mir ist zwar klar, dass Vertrieb ein wesentlicher Teil des Marketings ist, habe mich dabei aber immer unwohl gefühlt.

Ich sehe mich selbst nicht als Hardcore-Vertriebler um jeden Preis. Ich liebe die neuen Möglichkeiten, Tools und Strategien im Marketing. Mit den klassischen Methoden im Vertrieb werde ich mich in diesem Leben wohl nie anfreunden.

Mein Ziel im Business und privat ist es, etwas zu bewegen. Am Weg dorthin bin ich hoffentlich erfolgreich genug, um meiner Familie ein angenehmes Leben zu ermöglichen, dass meine Tochter den Wert kultureller Vielfalt versteht und auch lernt, dass Wert durch erfüllende Arbeit entsteht.

Marketing: Meine Leidenschaft

Wie schon angesprochen, habe ich mein Berufsleben als Bau-Techniker begonnen. Ich war Vermessungstechniker, durfte in der Hochbau-Abteilung der Austria Tabakwerke arbeiten, bis es mich wieder zurück nach Linz zu einem der erfolgreichsten Fensterhersteller Europas verschlagen hat. Es gab immer Missverständnisse zwischen den Entwicklungstechnikern und den Vertriebsleuten. Genau an dieser Schnittstelle durfte ich lernen, was es bedeutet, Strukturen, Ausbildungen und Kommunikation zu schaffen, die Menschen verstehen können. Und meine Leidenschaft für Marketing wurde dadurch geweckt. Ich habe alles zu diesem für mich neuen Thema aufgesaugt und gelernt. In Kursen, in Büchern und Gesprächen mit Experten.

Ende der 1980er Jahre war ich bereit, die Seiten zu wechseln und habe bei einer namhaften Linzer Werbeagentur als Berater angeheuert. Nach einigen intensiven Agenturjahren reifte die Idee der eigenen Agentur – und 1993 erblickte das „Reklamebüro“ die Welt – meine eigenen Werbeagentur. Endlich mein eigener Chef!

Die Evolution meines eigenen Business

Das Reklamebüro entwickelte sich vom Start weg gut. Wir wuchsen zu einer ordentlichen Größe heran, waren als Kreativagentur in der Branche angesehen, gewannen neue Kunden und Kreativpreise – vom oö. Werbepreis »Caesar« bis hin zum »NY Festival«.

2005 war die Agentur auf 23 Mitarbeiter angewachsen, und Neukunden-Akquise stand mehr in meinem Fokus als kreative Arbeit. Ich habe mich schon immer als schlechter Verkäufer betrachtet, und dies macht in solchen Situationen sehr viel Stress, schlaflose Nächte und schlechte Gefühle. Ich wollte mein Verkaufsproblem lösen – koste es, was es wolle. Ich begann härter und mehr zu arbeiten, mehr Bücher zu lesen und mehr Ausbildungen zu besuchen. Gleichzeitig hat sich die Werbebranche dramatisch verändert. Neue Technologien und damit neue Mitbewerber haben es mir nicht einfacher gemacht.

Im Sommer-Urlaub 2012 ist mir dann am Strand von Usedom das Buch von Michael Port ZUgeFALLen und hat mich nachhaltig beeinflusst. Sein Premium-Marketing-System »Book Yourself Solid®« war genau, wonach ich so lange gesucht haben. Ein Marketing- und Vertriebs-Ansatz, der zu mir als Kreativschaffenden passt – ganz ohne klassische Methoden wie Cold-Calling und Hard-Selling. Keine antrainierten Abschlusstechniken und Manipulationsmethoden, sondern eine Strategie von Vertrauen und Glaubwürdigkeit.

Die Ausbildung durch Michael Port veränderte mein Business nicht über Nacht. Es war eine unglaubliche Erfahrung und ich lernte Schritt für Schritt, mein Business mit anderen Augen zu sehen.

Ich begann mit Gruppen-Trainings und Marketing-Beratung nach seinem System »Book Yourself Solid®« System. Gleichzeitig wurde die Agentur verändert und angepasst. Ein schmerzlicher Prozess, das eigene Baby loszulassen und in eine andere Richtung zu starten – emotional und finanziell.

Im ersten Jahr lernte ich aus ersten Erfolgen und eigenen Fehlern. Ich bekam viel Unterstützung aus der Community rund um Michael Port. Mein Fokus lag auf meiner Ausbildung und dem Aufbau meines neuen Business-Models.

Nach 12 Monaten hatte ich mein erstes Online-Training am Start, zusätzlich zu meinen persönlichen Coachings und Gruppen-Trainings. Erfolgsgefühle wechselten mit Überforderung im Wochenrhythmus – neue Ideen, neue Technologien und neue potenzielle Kunden. Konsequenz wurde zu einem wichtigen Thema.

Das »Book Yourself Solid®«-System musste den europäischen Kunden-Bedürfnissen angepasst werden und so entstand mein Programm »Mehr ideale Kunden, bitte!« Die Basis ist BYS und wird es auch bleiben – so sehr bin ich von dieser Struktur überzeugt.

Die Erfahrung mit bestehenden Kunden zeigte, dass es immer um 2 Dinge geht: Ich muss zuerst WISSEN, was zu tun ist – und danach ist es zu TUN. Da viele am zweiten Schritt scheitern, habe ich die Idee von IKARUS-Fellowship – meiner privaten Community – ins Leben gerufen.

Mein IKARUS-Fellowship-Programm

Ich habe eine Vision einer privaten Community von Kreativschaffenden, die gemeinsam an der Umsetzung ihrer Ziele arbeiten. Es ermöglicht Teilnehmern, regelmäßigen Zugriff auf mein Know-how, eingebettet in einer unterstützenden Community aus Gleichgesinnten.

IKARUS-Fellowship-Teilnehmer erhalten:

  • Monatliche Community-Meetings
  • 14-tägige Webinare
  • eine geschlossene Facebook-Gruppe
  • BYS-Video-Trainings
  • 3x jährlich Workshops mit der gesamten Community

Zu Beginn wird es eine Basic-Mitgliedschaft (nur online) sowie eine Elite-Mitgliedschaft geben. Die Elite-Mitglieder treffen sich persönlich einmal im Monat in Linz, Graz oder Wien.

IKARUS-Fellowship ist eine Mischung aus Kreativschaffenden, Entrepreneuren und Kleinunternehmern aus Dienstleistungsbranchen. Alle haben seit längerem ein eigenes Business. Es ist nicht für Neustarter konzipiert.

Mein persönliches Marketing-Coaching

Ich und mein Team übernehmen gerne das komplette Marketing für Unternehmen – von der Leadgenerierung bis zur Erstellung der notwendigen Marketing-Materialien. Dies war als Werbeagentur immer schon unsere Aufgabe.

Ich finde jedoch – auch wenn wir noch so lange für Branche arbeiten – niemals werden wir das Know-how eines Unternehmers erlangen können. Daher finde ich persönliche Marketing-Coaching-Prozesse sehr effektiv und hilfreich. Ich übernehme nicht das Marketing für dich als Kunden. Aber ich gebe dir die Tools und das Wissen, damit du es erfolgreich umsetzen kannst.

Diese Sessions finden virtuell (oder als persönlichen Treffen) statt und dauern etwa eine Stunde. Im Gegensatz zu IKARUS-Fellowship können hier auch Anfänger gut betreut werden, da wir so gemeinsam dein gesamtes Business-Model überarbeiten können.

Kunden, die sich für ein persönliches Marketing-Coaching entscheiden, sehen sehr rasch erste Erfolge, die zu einem »Dranbleiben« inspirieren. Der Schlüssel zum Erfolg ist, dass wir gut zusammenpassen (von meiner Idee des idealen Kunden erfährst du in der ersten Coaching-Sitzung) und der richtigen Erwartung, was wir gemeinsam erreichen können.

Es gibt auch kostenlose Angebote!

Mir ist klar, dass du nicht sofort bereit sein wirst, meiner IKARUS-Fellowship-Community beizutreten oder ein persönliches Marketing-Coaching buchen möchtest. Das ist auch ok so, und ich verstehe, dass diese Programme auch nur von einem Teil meiner Community genutzt werden.

Trotzdem kann meine Webseite für dich gute Unterstützung bieten. Meine Blogartikel sind als Startpunkt sicherlich perfekt für dich. Mein E-Book und meine Webinare bieten viele wertvolle Inhalte, die dich weiter bringen werden – kostenlos (schau einfach in die Sidebar).

Wenn du laufend über neue Tipps & Tricks informiert werden möchtest, registriere dich in meiner E-Mail-Liste:

 

Ich halte dich am Laufenden, so bald ein neuer Blogartikel erscheint oder eines meiner Marketing-Webinare stattfindet.

Vorträge:

Wie schon erwähnt, bin ich kein professioneller Keynote-Speaker und muss auch nicht damit meinen Lebensunterhalt verdienen. Nichtsdestotrotz stehe ich sehr gerne auf einer Bühne, solange es die richtige ist – für die Zuhörer und auch für mich.

Wenn die Teilnehmer eines Vortrag-Events Interesse an neuen Sichtweisen auf Vertrieb und Marketing haben, dann werden wir gemeinsam viel Spaß haben, und sie werden einiges mitnehmen können.

Wenn du mit mir darüber sprechen möchtest, dann schreib einfach ein E-Mail.

Immer noch Fragen?

Besten Dank, dass du bis hier gelesen hast. Solltest du  noch weitere Fragen haben, findest du mich auf Facebook und XING – oder du schreibst mir ein E-Mail unter claus@zerenko.com

Danke!