Wie du in 10 Minuten pro Tag mehr Neukunden-Termine bekommst!

Du hast dir ein Kreativ-Business aufgebaut auf das du stolz bist. Deine kreative Dienstleistung ist hochwertig und bringt deinen Kunden die gewünschten Ergebnisse. Dein einziges Problem: Du hättest gerne mehr Kunden. Viel mehr, damit dein Kreativ-Business sich nach deinen Vorstellungen entwickelt und du deine Ziele erreichst. Und da wir als Kreativ-Unternehmer ja immer viel zu tun haben, fehlt uns stets die Zeit für Neukunden-Akquise.

Wir brauchen mehr Erst-Termine mit qualifizierten Leads. Aber wir haben keine Lust oder Zeit Leads zu identifizieren und anzusprechen. Dies ist wie ein unüberbrückbares Hindernis zu mehr idealen Kunden.

Dies muss in Zukunft nicht mehr so sein.

Ich möchte dir eine einfache Strategie zeigen, die es dir ermöglicht, mehr Kontakte zu knüpfen und dadurch etwa 12 Erst-Gespräche pro Monat zu führen. Der notwendige Zeiteinsatz dafür liegt bei rund 10 Minuten pro Tag. Interessiert? Dann lies weiter.

Mit der Fallstudien-Strategie mehr Neukunden-Termine generieren.

Diese Strategie verwenden wir in letzter Zeit in XING oder LinkedIn und ich kann sagen, sie funktioniert hervorragend – für mein Business und für unsere Kunden. Das beste daran: die Fallstudien-Strategie (wie wir sie nennen) ist sehr leicht umzusetzen.

Sie besteht aus 4 Schritten und benötigt nur etwa 10 Minuten pro Tag, um erste Ergebnisse zu erzielen. Mit etwas Routine kannst du es auch schon in 5 Minuten schaffen.

Mein Vorschlag wäre, diese Strategie für eine Woche konsequent anzuwenden, um selbst zu sehen, was passiert. Die Tageszeit spielt keine Rolle. Nimm dir einfach 7 Tage lang 10 Minuten Zeit und folge den 4 Schritten.

Schritt 1: Identifiziere deinen idealen Kunden

Diejenigen, die mir bereits seit längerem folgen, wissen um meine Theorie der idealen Kunden aus dem Book Yourself Solid®-System. Es ist sehr wichtig, ein exaktes Bild des idealen Kunden und der Zielgruppe zu haben. Mache dir ein exaktes Kunden-Profil und nutze dieses dann bei der Suche auf XING oder LinkedIn. Definiere in deinem Kunden-Profil geografische Daten, Branchen, Funktionen, Alter ect. – einfach alles, was deinen idealen Kunden ausmacht.

Der Trick dabei ist, sehr laser-fokussiert zu sein. „Eh fast alle“ ist keine gute Zielgruppe. Die meisten Definitionen sind viel zu breit und allgemein. Dies führt im Marketing immer zu schlechten Ergebnissen. Du landest dann bei sinnlosen Meetings und Erstgesprächen. Reine Zeitverschwendung und Geldvernichtung.

Schritt 2: Erstelle eine interessante Fallstudie für deine idealen Kunden

Als nächstes erstellst du für deine idealen Kunden eine für sie relevante Fallstudie. Basierend auf einem Branchen-Problem oder einer Situation, die für deine Kunden von großer Relevanz ist.

Lass dich von dieser Aufgabe nicht abschrecken. Es geht nicht darum, eine Doktorarbeit zu schreiben. Keep it simple – ein oder zwei Seiten reichen völlig aus.

Schreibe einfach eine Story über einen ähnlichen Kunden und integriere die wichtigsten Punkte einer Fall-Studie: Was war das Problem des Kunden? Welche Lösung hast du angeboten? Welches Ergebnis wurde erzielt? Und was hatte dein Kunde oder sein Unternehmen davon? Wenn du die Fallstudie fertig hast, einfach als PDF speichern.

Schritt 3: Bereite eine sympathische Kontaktanfrage vor.

Sobald du in XING oder LinkedIn 6 prospektive Kunden identifiziert hast, schicke ihnen eine Kontaktanfrage. Dabei ist es wichtig, die richtige Art der Ansprache zu wählen. Die üblichen Anfragen, die ich bekomme, sind nichtssagend oder oftmals ein Kaufangebot. Bei dieser Art und Weise gibt es keinen Grund der Bitte um Kontakt nachzukommen.

Aus meiner Sicht ist eine gute Kontaktanfrage persönlich, einfach und aufrichtig.
Hier ein Beispiel…

xing_kontakt

 

Die Anfrage zu personalisieren ist ein Muss. Nur dadurch steigt die Akzeptanz um 50 % bis 70 % an.

Nach 7 Tagen solltest du nun 21 bis 29 neue Leads erhalten haben.

Lass uns vorsichtig weiter machen und von 21 neuen Leads in der ersten Woche ausgehen.  An der Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass dies nur eine der Strategien ist, die wir anwenden. Es ist eine Komponente im Prozess, um mehr Erst-Termine und ideale Kunden zu bekommen. Diese Strategie wird bei konsequenter Anwendung gute Ergebnisse bringen. Wesentlich bessere Ergebnisse bringt die richtige Anwendung des gesamten Prozesses und der Kombination von verschiedenen Strategien.

Schritt 4: Follow-Up mit deiner Fallstudie

Im letzten Schritt sendest du eine persönliche „Danke-Nachricht“ an alle deine neuen Leads und übermittelst auch deine vorbereitete Fallstudie. Nochmals: Deine Nachricht ist persönlich, freundlich und am Punkt. Ich habe dir einen Screenshot als Anregung erstellt …

xing-danke

Wenn du deine Leads auf diese Art ansprichst, dann erreichst du damit 3 wichtige Punkte:

  1. Du bist durch dein Follow-Up sehr höflich und bedankst dich für die Vernetzung. Das ist wichtig, die meisten nehmen sich dafür keine Zeit.
  2. Du sendest an deine neuen Leads eine speziell für sie gemachte Fallstudie, die genau jenes Problem anspricht, das auch sie haben und nach einer Lösung suchen.
  3. Und du bietest nebenbei ein gemeinsames Gespräch an. Wie du dies schreibst, ist sehr wichtig.

Schau dir das Beispiel noch einmal genau an. Du wirst merken es ist ohne Druck, freundlich und klingt ganz so, als würdest du einen Gefallen erweisen. Das Wort eventuell impliziert, dass du sehr beschäftigt bist. Da du nicht krampfhaft mit deinen Leads sprechen möchtest, wirst du dir nur Zeit nehmen, wenn sie dies möchten.

Die Ergebnisse sprechen für sich.

Im Schnitt stimmen 15 % bis 20 % der erreichten Leads einem Erst-Gespräch zu. Aus unserer vorsichtigen Annahmen von 21 neuen Leads sollten sich daher innerhalb kurzer Zeit etwa 3 bis 5 Gespräche ergeben. Du kannst diese Gespräche am Telefon oder auch persönlich führen – je nachdem, wie viel Zeit du investieren möchtest.

3 bis 5 qualifizierte Prospects haben deine Fallstudie gelesen, sind davon fasziniert und bereit, ein erstes Gespräch zu führen, in dem du darstellen kannst, wie du ihnen helfen könnest? Das ist ein wirklich hervorragendes Ergebnis.

Wenn du einer jener Verkaufsprofis bist, die in Erstgesprächen eine Abschlussrate von 50 % bis 70 % erzielen, dann wirst du diese Strategie lieben.

Wenn du – wie die meisten Kreativen – kein Vollblutverkäufer bist und nur eine Abschlussrate von 10 % hinbekommst, hast du dennoch damit eine effektive und kostenlose Methode entwickelt, um Neukunden-Termine zu generieren. Wann immer du dies möchtest.

Und wie geht es jetzt weiter?

Die Entscheidung, wie sich diese Strategie auf dein Kreativ-Business auswirken kann, liegt bei dir. Es gibt 2 Richtungen, die du verfolgen kannst.

Wende selbst die 4 Schritte an, die ich dir hier beschrieben habe, und du wirst wahrscheinlich gute Ergebnisse erzielen.

Oder du bist dir bewusst, dass du hier den Blogartikel jener Person liest, die es sich mit seiner Agentur zum Ziel gesetzt hat, Kreativ-Unternehmer erfolgreich zu machen. Wenn du von uns das gesamte System lernst und wir dich dabei unterstützen, permanent genügend Erst-Termine zu bekommen, dann wirst du nachhaltig immer genügend ideale Kunden gewinnen und deine Ziele locker erreichen. Sieh dir doch einmal unseren Lead Generation Service an.

Wir können derzeit nur eine Handvoll Kreativ-Unternehmer persönlich betreuen. Wenn du Interesse daran hast, dass wir für deine Erst-Termine sorgen, dann suche dir bitte in meinem Online-Kalender einen persönlichen Gesprächstermin aus und prüfe, ob wir zusammen passen.

Wenn du im ersten Schritt einfach nur mehr über das Book Yourself Solid ®-System erfahren möchtest, dann habe ich gute Neuigkeiten für dich: Ich habe einen dreiteiligen Videokurs erstellt, und der ist für dich kostenlos.

Folge einfach dem Plan

Wenn du meinem 4-Schritte-Plan folgst und jeden Tag 10 Minuten investierst, dann wirst du rasch die ersten Ergebnisse sehen. Wenn du mehr Zeit investieren kannst, dann erhöhe die Anfragen-Frequenz. Wenn du dich lieber auf deine kreative Tätigkeit konzentrieren willst, dann übernehmen wir gerne dein Marketing und sorgen permanent für neue ideale Kunden.

Jetzt bist du an der Reihe…

Welche Herausforderungen erlebst du bei deiner Akquise-Tätigkeit? Was funktioniert für dich am besten? Ich freue mich auf deine Kommentare dazu.

 

Claus Zerenko

Unterstützt und inspiriert Kreativ-Unternehmer und wissensbasierte Dienstleister mehr Kunden zu gewinnen. Besonders dann, wenn sie Kalt-Akquise nicht mögen.
Gratis eBook »In 5 einfachen Schritten zu mehr Kunden!« Für kostenlosen Download hier klicken …