10 kreative Out-Of-Office-Nachrichten für den nächsten Urlaub

Der Sommer-Urlaub steht vor der Tür und damit sind sie nicht mehr aufzuhalten: Ich meine die trockenen Out-Of-Office-Nachrichten, die ab sofort unsere E-Mail-Inboxen verstopfen werden.

Wie wäre es, diese einmal mit etwas Kreativität zu würzen? Ich habe mich auf die Suche begeben und ein paar innovative Idee zusammengesucht. Einfach mal ausprobieren und gespannt sein, was passiert. Wir sind doch die Kreativwirtschaft, von uns wird doch so etwas erwartet, oder?

  1. Ich bin derzeit auf Urlaub. Ein Mobiltelefon habe ich dabei, verrate aber nicht meine Nummer. Sollten Sie diese jedoch erraten, werde ich gerne mit Ihnen sprechen.
  2. Ich bin in Urlaub bis dd/mm/yyyy. Ich werde in dieser Zeit jedem ein einziges E-Mail erlauben. Sollten Sie mehr als ein E-Mail senden, werden diese nach dem Zufallsprinzip gelöscht, bis immer nur eines übrig ist. Entscheiden Sie bitte klug. Nur so nebenbei: Eines haben Sie schon gesendet.
  3. Ich bin derzeit nicht im Büro. Sollte es wirklich dringend sein, senden Sie mir eine Twitter-Nachricht mit dem Hashtag #ichunterbrecheihrenurlaub.
  4. Danke für Ihre E-Mail, sie wird automatisch in eine Datenbank eingepflegt. Ihre Nachricht befindet sich aktuell an 352. Stelle. Daher können Sie aus jetziger Sicht mit einer Nachricht in 13 Wochen rechnen.
  5. Ich bin die nächsten 2 Wochen auf Urlaub. Ich habe dort leichten Zugang zu meinem E-Mailpostfach und auch mein Mobiltelefon dabei. Aber seien Sie sich sicher, ich werde nichts davon benutzen.
  6. Ich bin gerade auf Urlaub und am dd/mm/yyyy wieder im Büro. Als erste Arbeit werde ich an diesem Tag alle E-Mails löschen. Eine schöne Zeit.
  7. Ich bin von dd/mm bis dd/mm auf Urlaub, ohne Zugang zu meinem E-Mail-Account. Sollte es sich wirklich um einen Notfall handeln, wählen Sie bitte 144.
  8. Ich bin derzeit auf Urlaub. Unglücklicherweise bin ich am dd/mm/yyyy wieder zurück.
  9. Sollten Sie diese automatische Nachricht erhalten, ist es DocBrown noch nicht gelungen, den Blitz in den Kirchturm zu lenken und ich bin im Jahr 1985 gefangen. Es ist mir daher nicht möglich, bis zum dd/mm/yyyy Ihre E-Mail zu beantworten, oder bis zu dem Tag, an dem E-Mail erfunden wurde – was auch immer zuerst eintritt.
  10. Ich bin derzeit auf Urlaub und daher nicht im Büro. Ich weiß, ich sollte jetzt schreiben, dass ich nur limitierten Zugang zu meinen E-Mails habe und Ihnen antworten werde, sobald ich zurück bin – aber das stimmt so nicht. Ich habe mein iPhone dabei und ich kann jederzeit antworten, wenn ich will. Und es ist mir schon klar, dass es notwendig scheint, Urlaub für wirklich dringenden Dinge zu unterbrechen. Andererseits habe ich meiner Frau versprochen, im Urlaub nicht zu arbeiten und ihn zu genießen, so gut es geht. Ich habe daher beschlossen, mit ein paar neuen Ideen zu experimentieren. Dabei lege ich die Entscheidung in Ihre werten Hände:
    • Wenn Ihre Nachricht wirklich dringend ist und Sie eine Antwort während meines Urlaubes benötigen, senden Sie Ihre E-Mail an urlaubsunterbrechung@meinedomain.com und ich werde umgehend antworten.
    • Sollten Sie denken, dass auch mein Kollege in der Lage ist, Ihnen zu helfen, senden Sie ihm gerne diese Nachricht an Franz (franz@meinedomain.com).
    Anderenfalls werde ich Ihnen sofort nach meiner Rückkehr antworten. Beste Grüße aus …

Punkt 10 ist mein persönlicher Liebling. Wer so lange Out-Of-Office-Nachrichten liest, dem liegt echt was an meiner Reaktion und Unterstützung am Herzen. Und es verleitet mich als Empfänger zu einem Schmunzeln, während alle anderen auf Urlaub sind.

Welchen würdest du gerne verwenden? Hast du auch kreative Out-Of-Office-Nachricht in deinem Fundus? Freu mich auf die Erweiterung meiner Sammlung. Schönen Sommer.

Claus Zerenko

Unterstützt und inspiriert Kreativ-Unternehmer und wissensbasierte Dienstleister mehr Kunden zu gewinnen. Besonders dann, wenn sie Kalt-Akquise nicht mögen.
Gratis eBook »In 5 einfachen Schritten zu mehr Kunden!« Für kostenlosen Download hier klicken …